DFNS 2022 - Dresdner Flächennutzungssymposium

am 14. bis 15. Juni 2022 in Dresden im Steigenberger Hotel de Saxe

Programm


Dienstag, den 14. Juni 2022

ab 8:15

Registrierung

Saal Frauenkirche 1 & 2

9:00

Begrüßung
Robert Knippschild, IÖR, Dresden     

Keynotes
Moderation: Robert Knippschild, IÖR, Dresden

9:50

Flächenmanagement in prosperierenden Stadtregionen – Herausforderungen, Konzepte und Methoden
Theo Kötter, Uni Bonn

10:30

Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1

Flächenpolitik
Moderation: Gotthard Meinel, IÖR, Dresden

11:30

SAVE – Strategische Aktivierung und Verzinsung naturschutzfachlicher Ersatzflächen   
Christian Günster, Michael Hölzinger, Deutsche Bahn AG

Saal Frauenkirche 2

Disparitäten und Daseinsvorsorge
Moderation: Denise Erhardt, IÖR, Dresden

11:00

Ungleiches Deutschland - Sozioökonomischer Disparitätenbericht 2019/2023 
Vera Gohla, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

 
11:30

Indikatoren für die Daseinsvorsorgeplanung: Wo stehen wir heute?   
Sebastian Seisenberger, TU München, Denis Reiter, Mathias Jehling, Theodor Rieche, IÖR, Dresden

12:00

Integrierte Siedlungs- und Mobilitätsentwicklung am Bayerischen Untermain – Synergieeffekte für Kommunen und regionale Akteure  
Sabine Müller-Herbers, Baader Konzept GmbH, Max Bohnet, GGR Planung, Sandra Lanig, mena GmbH

12:30

Mittagspause mit Buffet

Saal Frauenkirche 1

Flächenpolitik und -management
Moderation: Fabian Dosch, BBSR, Bonn

13:30

Nachhaltiges Flächenmanagement in Schleswig-Holstein
Axel Hilker, Ministerium für Inneres, ländl.Räume Schleswig-Holstein

14:00

Stadtentwicklung in Bergbaufolgelandschaften
Josefine Petrenz, Laura Liepelt, GICON-Großmann Ing. Consult GmbH


Saal Frauenkirche 2

Neue Tools und Methoden
Moderation: Nguyen Xuan Thinh, Uni Dortmund

13:30

Ableitung demographischer Indikatoren aus offenen Datenquellen   
Dominik Visca, Max Hoppe, Pascal Neis, i3mainz, Hochschule Mainz

14:00

Wer baut denn da? Eine konzeptionelle Ermittlung des Wohnbauflächenbedarfs   
Thorben Sell, Uni Jena, Anna Dunkl, IfL Leipzig, Manuela Lagrange, Amt für Statistik Leipzig

15:00

Kaffeepause

15:30

Postersession - Rundgang an den Posterstellwänden

  • Informationsplattform Incora-Fläche, Silas Eichfuss, BBSR, Jan Trosin, ILS, Alsino Skowronnek, Hans Hack, Magic Mapping Club Interface & data design studio
  • Entwicklung eines neuartigen Werkzeugs zur Bewertung der Daseinsvorsorge – methodische Grundlagen und erste Ergebnisse, Denis Reiter, Robert Hecht, IÖR, Sebastian Seisenberger, TU München, Elias Pajares, Plan4better GmbH
  • Klima-Isopren-Navigationssystem, Lena Albert, Sascha Henninger, TU Kaiserslautern
  • Klimaanpassung und Schwammstadt als Querschnittsaufgabe der Stadtplanung, Arne Siemer, StadtLand GmbH, Leipzig
  • Offen und effektiv? Open-Data-Portale deutscher Städte für eine nachhaltige Raumplanung, Mohit Kapoor, Mathias Jehling, IÖR, Dresden
  • Ein Flächeninformationssystem für nachhaltige Nutzung von Land und Wasser im Mekong-Delta Vietnams, Nguyen Xuan Thinh, Haniyeh Ebrahimi Salari, TU-Dortmund
  • Wie grün ist meine Stadt - Detektion und Monitoring urbaner Grünflächen mittels Sentinel-2, Lisa Eichler, IÖR, Dresden

Saal Frauenkirche 1

Flächenmonitoring und Fachdaten
Moderation: Stefan Siedentop, ILS, Dortmund

16:00

Entwicklung der Flächenneuinanspruchnahme für Siedlung und Verkehr sowie von Flächen zur Windenergiegewinnung    Martin Schorcht, Tobias Krüger, IÖR Dresden

Incora: Flächenmonitoring im Spannungsfeld von Kontinuität und Innovation   
Stefan Fina, ILS Dortmund, Alsino Skowronnek, Bold Geo Berlin, Shaojuan XU, Silas Eichfuss, Benjamin Scholz, ILS Dortmund

Digitale Geodaten in der Verwaltung – Relevanz und Durchdringung auf Landes- und Kommunalebene in Sachsen   
Christoph Mengs, Christian Bender, Mario Hesse, Uni Leipzig

Saal Frauenkirche 2

Workshop I

16:00

Chancen und Grenzen landesweiter digitaler Flächenmanagementkataster
Uta Rautenstrauch, Axel Hilker, Inis Jansen, Verena von Ohlen, Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung Schleswig-Holstein

Blaues Wunder (OG)

Workshop II

16:00

Erreichbarkeits- und Analyseinstrumente für die Daseinsvorsorgeplanung: Potenziale und Hemmnisse
Sebastian Seisenberger, TU München, Manfred Klaus, TU Dresden, Elias Pajares, Plan4better GmbH, Robert Hecht, IÖR

Saal Frauenkirche 1 & 2

17:45

Podiumsdiskussion: "Mehr nationale Autarkie bei knapper Fläche! Wie kann das gelingen?"
Der Ukraine-Krieg hat eine Zeitenwende eingeleitet und zwingt zu stärkeren und schnelleren Anstrengungen um mehr Energie- und Lebensmittelautarkie. Angesichts der wachsenden Flüchtlingszahlen verstärken sich zudem die Forderungen nach noch mehr Wohnungsbauaktivitäten. Doch alles muss auf der begrenzten Ressource Fläche realisiert werden. Wie kann das gelingen unter den bestehenden Forderungen nach mehr Boden- und Landschaftsschutz und dem Schutz der Biodiversität? Es diskutieren:

Moderator: Peter Fritsch (BMUV)

  • Cathrin Schmidt (TU-Dresden)
  • Uta Rautenstrauch (Innenministerium Schleswig-Holstein)
  • Fabian Dosch (BBSR, Bonn)
  • Stefan Siedentop (ILS, Dortmund)
18:45

Ende des ersten Tages

19:00

Gemeinsames Abendessen im Stadtwaldschlösschen im Italienischen Dörfchen (Selbstzahlerbasis)


Mittwoch, den 15. Juni 2022

Saal Frauenkirche 1 & 2

Keynotes II 
Moderation: Gotthard Meinel, IÖR, Dresden

10:30

Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1

Flächenpolitik und -management
Moderation: Mathias Jehling, IÖR, Dresden

11:00

Ein Ausweg aus der Stagnation? Flächenbedarfe der Bauschuttaufbereitung zur Kreislaufführung mineralischer Bau- und Abbruchmaterialien   
Daniel Kretzschmar, TU Dresden, Georg Zinder, IÖR Dresden, Tobias Buchwald, Frankfurt University of Applied Sciences

12:00

Kartierung theoretischer Biomassepotentiale in Europa
Susann Günther, Deutsches Biomasseforschungszentrum GmbH, Leipzig

Saal Frauenkirche 2

Innenentwicklung und Potenzialflächenbewertung
Moderation: Martin Behnisch, IÖR, Dresden

11:00

Innen vor Außen? Eine Methode zur Bilanzierung der Innenentwicklung in Deutschland zwischen 1979-2011
Sebastian Eichhorn, Stefan Siedentop, ILS, Dortmund


11:30

Qualitative Nachverdichtungsberatung als Mittel zur Steigerung des Wohnraumangebots in Zeiten von steigenden Baulandpreisen   
Florian Schöpflin, Thomas Prinz, Studio iSpace, Salzburg Josef Reithofer, Amt für Stadtplanung Salzburg

12:00

Potenzialflächenbewertung und –ranking zur nachhaltigen Entwicklung der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler   
Alexander Stricker, Bundesstadt Bonn, Tobias Henning, Rhein-Sieg-Kreis, Pascal Glass, Kreis Ahrweiler, Paul Goede, Bezirksregierung Münster

12:30

Mittagspause mit Buffet

Saal Frauenkirche 1

(Flächen)analysen
Moderation: Tobias Krüger, IÖR, Dresden

13:30

Erfassung des Bodenversiegelungsgrades im Freistaat Sachsen   
Bernd Siemer, LfULG, Karl Eckert, Uwe Ferber, StadtLand GmbH


14:00

Analyseergebnisse zur Flächennutzung in Naturschutz- und FFH-Gebieten   
Lisa Eichler, Gotthard Meinel, IÖR, Dresden


Saal Frauenkirche 2

Neue Tools und Methoden
Moderation: Juliane Wright, IÖR, Dresden

13:30

Die KFMplus: Integriertes kommunales Flächen- und Ressourcenmanagement   
Sabine Müller-Herbers, Sandra Lanig, Stefan Fina, Alexander Weiss, Baader Konzept GmbH, Mena GmbH

14:30

Simulation des Einflusses von Flächennutzungsänderungen auf die Luftqualität in Städten
Hendrik Herold, Lisanne Petry, IÖR, Dresden, Thomas Meiers, David Reuschenberg, HHI, Berlin

15:00

Kaffeepause

Saal Frauenkirche 1

Flächennutzung
Moderation: Lisa Eichler, IÖR, Dresden

15:30

Unplausibilitäten filtern: Ein Ansatz zu Verbesserung fernerkundungsbasierter Landbedeckungsdaten   
Silas Eichfuss, Martina Hollen, BBSR, Bonn

Modellierung von Zeitreihen regionaler landwirtschaftlicher Anbauflächen
Friederike Naegeli de Torres, Sebastian Semella, DBFZ, Leipzig, Tom Karras, DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum, Leipzig

Auf dem Weg vom IÖR-Monitor zu einem IÖR-Forschungsdatenzentrum
Gotthard Meinel, IÖR, Dresden

Saal Frauenkirche 2

Workshop III

15:30

Städtische Überwärmung – Neue Tools und neues Wissen für die Identifizierung von Hitzeinseln und die Entwicklung geeigneter Anpassungsmaßnahmen
Juliane Wright, Hendrik Herold, IÖR-Dresden, Michael Anz, LH Dresden

Blaues Wunder (OG)

Workshop IV

15:30

Automatisierte Abgrenzung von Innenbereichen
Oliver Harig, LaNU, Dresden, Robert Hecht, IÖR, Dresden


Ende gegen 17:00 Uhr, danach herzliche Einladung zum weiteren Austausch im Augustiner um die Ecke.

Letzte Änderung des Programms: 23.06.2022